Varieté – Häppchenweise genießen

Im Varieté sind sie das Schlaglicht – ein Highlight, eine Überraschung, ein Witz, der gerne wiederkommt, der Refrain: Kurzspots von 30 Sekunden bis 7 Minuten, in der typischen Varietélänge. Mittendrin: The Bombastics, entweder am Stück im Einsatz oder in immer wiederkehrenden, charmanten Reprisen.

The Bombastics present „The Wanted Man“. Einsame Ukuleletöne, dann Strangemans charakteristische, kratzige Bluesstimme. Erst steigen Bass und Akkordeon ein, anschließend noch zwei Singstimmen – es schwingt sich ein kolossales Tonvolumen in die Höhe, Breite, Tiefe. Und gerade, wenn man denkt, es geht nicht mehr, rockt Männlein mit einem ekstatischen Halleluja darüber und Dörych improvisiert einen Jodler. Yeah!

So leiten die drei Musiker durch den Abend, geben einen Rahmen, füllen Zwischenzeiten, sind eine Überleitung oder tun, was immer die Show braucht, um ein veritables Varietéspektakel zu sein. Hintergründig, laut oder leise, einfühlsam und immer darauf bedacht, den Zauber des Moments auf die Spitze zu treiben.


Bombastics fürs Varieté buchen: